Digitale Pressemappe der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e.V.

Start Grußwort Dr. Beate Merk Presseinformation Der Verein Podiumsgäste Interviews Kontakt Impressum

Statistik für das Berichtsjahr 2009

- 39 Mitglieder (incl. einem Fördermitglied)
 - Seit 01.09.2009 stehen fünf Berater/Innen zur Verfügung.
 - Zwei Vorstandssitzungen
 - Ca. 180 tel. Opfer-Erstberatungen
 - Ca. 60 schriftliche Opferberatungen
 - Ein Selbstsicherheitstraining für Stalkingopfer (rund 20 Teilnehmer)
 - Zwei Interviews
 - Eine Livesendung mit Frau Schindecker (Radio Schwabylon 94,5)
 - Acht Artikel über die DSOH/Frau Schindecker in der Presse
 - Acht Lückenfüller in der Süddeutschen Zeitung (kostenfrei!)
 - Rund 3.000 Flyer wurden verteilt.
 - 2 Presseerklärungen herausgegeben
 - 38.314 Besucher auf unserer Homepage
 - 80.938 Seitenaufrufe unserer Homepage
 - Div. Infomaterial versandt
 - Zusammenarbeit mit anderen Opferverbänden, Vereinen und Institutionen sehr gut
 - Spenden: € 820,00
 - Gerichtliche Zuwendungen/Zuwendungen Staatsanwaltschaften: € 9.775,00
 - Mitgliedsbeiträge: € 1.760,00
 - Kasse: Kontostand 31.12.2009: € 17.357,81 H
 
 Die Vorsitzende des Vereins, Frau Erika Schindecker, erhielt am 4. Dezember 2009 aus der Hand des Bundespräsidenten Horst Köhler das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für ihre Ehrenämter, insbesondere für ihr Engagement für Stalking-Opfer.
 
 München, 27.09.2010
 
 
 gez. Erika Schindecker