Digitale Pressemappe der Deutschen Stalking-Opferhilfe (DSOH) e.V.

Start Grußwort Dr. Beate Merk Presseinformation Der Verein Podiumsgäste Interviews Kontakt Impressum

Impressum
 
 Verantwortlich für den Inhalt der digitalen Pressemappe '5 Jahre Deutsche Stalking-Opferhilfe (DSOH) e.V. / Neue kostenlose Telefonhotline 0800 0800 233 hilft Stalking-Opfern' am Mittwoch, 13. Oktober 2010, 11 Uhr im Presseclub München auf den Webseiten der Journalistenakademie nach § 5 des Telemediengesetzes (TMG):
 
  Peter Lokk
  Stiftung Journalistenakademie
  Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG
  Hausanschrift: Arnulfstraße 111 - 113, 80634 München
  Postanschrift: Postfach 190418, 80604 München
  Telefon: 089 167 5106, Telefax: 089 131 406
  E-Mail: info@journalistenakademie.de
 
 Mit dieser Website verbundene Einrichtungen:
 
  Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG
  Hausanschrift: Arnulfstraße 111 - 113, 80634 München
  Postanschrift: Postfach 190418, 80604 München
  Telefon: 089 167 5106, Telefax: 089 131 406
 
  Münchner Medienladen
  Hausanschrift: Renatastr. 41, 80634 München
  Postanschrift: Postfach 190418, 80604 München
  Telefon: 089 167 5106, Telefax: 089 131 406
 
  Nürnberger Medienakademie e. V.
  Postanschrift: Postfach 450226, 90459 Nürnberg oder
  Postanschrift München: Postfach 190418, 80604 München
  Telefon: 089 167 5106, Telefax: 089 131 406
  Der Verein ist eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Nürnberg unter der Nummer VR 1442
 
  Frohburger Medienhaus
  Hausanschrift: Leipziger Str. 3a, 04654 Frohburg
  Postanschrift: Postfach 190418, 80604 München
  Telefon: 034348 511 53, Telefax: 034348 510 24
  E-Mail: info@journalistenakademie.de
 
  Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE130452479
 
 Planung, Umsetzung und Gestaltung:
 
  Lehrgang Onlinejournalismus OJ35
  Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG
  Arnulfstraße 111 - 113
  80634 München
 
 Projektleitung und Pressekontakt:
 
 Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker
 Ingo Middelmenne & Wolfgang D. Schmitt
 Presseteam OJ35
 Fon (089) 13 01 32 58, Fax (089) 13 14 06
 Mail presseoj35@googlemail.com
 
 Projektteam und Redaktion:
 
 Timo Buschkämper
 Anne Jacobsen
 Christian Jaeger
 Ingo Middelmenne
 Wolfgang D. Schmitt
 Sigrun Schneider
 Sonja Tschumpel
 
 Allgemeine Hinweise:
 
  Inhaber der digitalen Pressemappe zur Pressekonferenz '5 Jahre Deutsche Stalking-Opferhilfe (DSOH) e.V. / Neue kostenlose Telefonhotline 0800 0800 233 hilft Stalking-Opfern' am Mittwoch, 13. Oktober 2010, 11 Uhr im Presseclub München unter www.journalistenakademie.de ist die Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.
 
 Urheberrecht:
 
  Die Struktur sowie der gesamte Inhalt der digitalen Pressemappe zur Pressekonferenz '5 Jahre Deutsche Stalking-Opferhilfe (DSOH) e.V. / Neue kostenlose Telefonhotline 0800 0800 233 hilft Stalking-Opfern' am Mittwoch, 13. Oktober 2010, 11 Uhr im Presseclub München auf den Webseiten der Journalistenakademie unterliegt dem Urheberrecht. Generell untersagt ist die Verlinkung in einem Frame, bei dem www.journalistenakademie.de nicht mehr als Urheber erkennbar ist. Alle weiteren Rechte vorbehalten.
 
 Haftungsausschluss:
 
  Die Journalistenakademie hat den Inhalt der digitalen Pressemappe zur Pressekonferenz '5 Jahre Deutsche Stalking-Opferhilfe (DSOH) e.V. / Neue kostenlose Telefonhotline 0800 0800 233 hilft Stalking-Opfern' am Mittwoch, 13. Oktober 2010, 11 Uhr im Presseclub München auf den Webseiten der Journalistenakademie mit gebührender Sorgfalt zusammengestellt. Für alle Links auf allen Seiten der digitalen Pressemappe gilt: Die Journalistenakademie ist nicht verantwortlich für die Datenschutzvorkehrungen oder den Inhalt anderer Websites und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Eine Haftung für Inhalte, die über Links unter www.journalistenakademie.de abrufbar sind, wird somit ausdrücklich ausgeschlossen. In keinem Fall kann die Journalistenakademie für fehlerhafte beziehungsweise unvollständige Inhalte oder für nachfolgende Schäden irgendwelcher Art verantwortlich gemacht werden, die im Zusammenhang mit der Benutzung der unter www.journalistenakademie.de bereit gestellten Links und Informationen entstehen. Es haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verlinkt wurde. Die Journalistenakademie behält sich Änderungen der Informationen auf diesem Server, die sie unverbindlich zur Verfügung stellt, ohne vorherige Ankündigung vor.
 
 Datenschutz:
 
  Die Journalistenakademie nimmt den Schutz der Privatsphäre sehr ernst. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz erfolgt die Nutzung der Website www.journalistenakademie.de grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität des Website-Besuchers. Personenbezogene Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse werden lediglich dann erhoben, wenn der Besucher der Website diese aus eigenen Stücken mitteilt.
 
  Die Übermittlung der Daten erfolgt allerdings unverschlüsselt, wodurch eine unberechtigte Kenntnisnahme durch Dritte nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann. Personenbezogene Daten, die der Besucher der Website übermittelt, werden allein zum Zweck der Bearbeitung seiner Anfrage gespeichert, verarbeitet oder genutzt.
 
  Ihre Angaben speichern wir auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind.
 
  Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen nur innerhalb der Journalistenakademie sowie der verbundenen Unternehmen und Institutionen. Wir geben sie nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter.
 
 Bildnachweis:
 
 Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG, Deutsche Stalking-Opferhilfe e.V., privat
 
 Stand: Oktober 2010