Münchener Nacht des Menschenrechts-Films
Digitale Pressemappe

Pressekonferenz Filmnacht Menschenrechts-Filmpreis Downloads Pressespiegel

Pressekonferenz

Schon zum zweiten Mal kommt der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis nach München. Die Auszeichnung wird seit 1998 anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte in Nürnberg vergeben. Alle zwei Jahre zeichnet die Jury herausragende Film- und Fernsehproduktionen in den Kategorien Profi, Amateure, Filmhochschule, Kurzfilm und Bildungspreis aus, die Menschenrechtsthemen aufgreifen.

Dienstag, 22. Januar 2013, 10:30 Uhr
 PresseClub München, Marienplatz 22, 80331 München, U-Bahn/S-Bahn Marienplatz
 

Ablauf der Pressekonferenz:
 
 Begrüßung
 
 Podiumsgespräch
 Pater Eric Englert, Präsident missio Internationales Katholisches Missionswerk Ludwig Missionsverein, profunder Kenner der internationalen Menschenrechtslage
 Franz Haider, Fachstelle Medien und Kommunikation der Erzdiözese München und Freising, Vertreter der Jury (Kategorie Bildungspreis)
 Marko Junghänel, Gesamtkoordinator Deutscher Menschenrechts-Filmpreis
 Sabine Schwab, missio Internationales Katholisches Missionswerk Ludwig Missionsverein, Vertreterin der Vorjury (Kategorie Profi)
 
 Die Preisträger-Filme
 Vorführung von Ausschnitten aus allen Preisträger-Filmen mit Anmoderation
 
 Fragen der Journalistinnen und Journalisten
 
 Moderation: Sina Ramelow, Stiftung Journalistenakademie