Pressekonferenz am 22. Juli 2014

Start Kontakt Impressum
Pressemitteilung Porträts Interviews Zehn Jahre bke-Onlineberatung Beratungsthemen Pressefotos Medienecho

Thema: Zehn Jahre bke-Onlineberatung

Zehn Jahre bke-Onlineberatung: Jugendliche und Eltern nutzen gerne unkomplizierte und anonyme Gesprächsangebote im Internet

Schnelle Hilfe und Beratungsvielfalt, die ankommt: Seit zehn Jahren berät die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren und Eltern minderjähriger Kinder bei ihren Sorgen und Problemen. Knapp 70.000 Jugendliche und Eltern haben sich bereits bei der bke-Onlineberatung registriert und sich zu den verschiedensten Themen kostenlos Hilfe geholt.
 
 Erziehung ist nicht immer einfach. Oft zweifeln Eltern, wie sie mit einer Situation umgehen sollen. Ebenso suchen viele Jugendliche nach Halt, Orientierung und Maßstäben. Über das Medium Internet fällt es allen leichter, sich im Dialog mit Gleichaltrigen oder einer Fachkraft offen auszutauschen. Das bundesweite Beratungsangebot ist damit besonders niedrigschwellig und dient dem präventiven Jugendschutz. Die Ratsuchenden bleiben anonym und können trotzdem 24 Stunden pro Tag die vielfältigen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu über 90 Fachkräften nutzen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verfügen über langjährige Berufserfahrung in der Erziehungsberatung, besitzen eine therapeutische Ausbildung und sind durch eine Online-Weiterbildung geschult.
 
 Auch ohne Registrierung können sich Ratsuchende in den beiden Foren für Jugendliche und Eltern einen ersten Einblick über die Betreuung der Moderatoren und die Art und Weise der Selbsthilfe verschaffen.
 Zu wöchentlichen Terminen finden Gruppen- und Themenchats statt, an denen Interessierte teilnehmen können, sobald sie sich mit E-Mailadresse und Passwort angemeldet haben. Die Einzelberatung in Form eines E-Mailwechsels oder eines Einzelchats entspricht einer Beratung unter vier Augen. Eine Erstanfrage in der Mailberatung wird vom jeweiligen Onlinebetreuer innerhalb von 48 Stunden beantwortet. In der offenen Sprechstunde stehen an jedem Werktag mehrere Fachkräfte für Einzelchats zur Verfügung.
 
 Als Ergänzung zu realen Beratungsangeboten ist der Zugang zur virtuellen Beratungsstelle sowohl vom Computer unter www.bke-beratung.de als auch per App vom mobilen Endgerät aus möglich. Letztere ist unter dem Namen „bke-beratung“ im Apple App-Store und im Google Play-Store erhältlich. Mitarbeitende aus der Jugendarbeit erhalten auf Anfrage Informationsmaterial per E-Mail.
 
 Hilfe zu bekommen, wenn man Hilfe braucht – und das schnell, professionell und anonym. Das sind die Leitlinien der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.
 
 Mehr Informationen zum Thema finden Sie unter www.bke-beratung.de