Digitale Pressemappe zur
Pressekonferenz am 20. Oktober 2014

Pressemitteilung Porträts Hintergrund Pressefotos Pressespiegel

Justyna Weber

Solidarni

Thema bei der Pressekonferenz: Mehrsprachige Beratung

Die deutsch-polnische Initiative Solidarni besteht seit drei Jahren. Die Vorsitzende der Initiative Justyna Weber bietet Beratung für Migranten aus Polen und anderen Ländern. Mit dem polnisch-sprachigen Angebot füllt Solidarni eine Lücke im Beratungsangebot der Stadt.
 
 Justyna Weber hat in Frankreich Abitur gemacht, an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder Internationale Betriebswirtschaft studiert. Sie spricht acht Sprachen, da sie in verschiedenen Ländern gelebt hat. Durch ihre Weltoffenheit kann sie viele Menschen individuell beraten, für die es bei der Stadt keine Anlaufstelle gibt.
 Weber unterstützt beispielsweise Fachkräfte bei der Anerkennung ausländischer Zeugnisse. Besonders wichtig ist ihr, dass sich das Image von polnischen Migranten in München ändert: „Sie bieten für dieses Land ein großes Potential und werden oft sehr unterschätzt, obwohl viele sehr gut ausgebildet sind.“ Bei MORGEN engagiert sich Justyna Weber, weil sie sich mit ähnlich Organisierten austauschen will. Derzeit ist sie dort auch für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mitverantwortlich. Außerdem ist sie Ansprechpartnerin für das europäische Projekt DELI (Diversity in Economic and Local Integration).
 
 www.solidarni.de
 

Justyna Weber

Justyna Weber