Lange Nacht des Menschenrechts-Films in München
ARRI-Kino 28. Januar 2015 19 Uhr
Digitale Pressemappe

Pressekonferenz Filmnacht Menschenrechts-Filmpreis Pressefotos Pressespiegel

Veranstalter und Unterstützer

Amnesty International Bezirk München und Oberbayern
 
 Der Bezirk München/Oberbayern von Amnesty International umfasst circa 25 themengebundene Gruppen sowie solche, die im Bereich Presse, Radio und Aktion tätig sind. Die Gruppen tragen nationale und internationale Kampagnen in den Bezirk. Sie organisieren Veranstaltungen, Infostände und sind auf diversen Festivitäten in der Stadt vertreten. Des Weiteren werden sie bei Landesvertretungen von Staaten vorstellig, die Menschenrechtsverletzungen begehen und reagieren auf tagesaktuelle Menschenrechtsverletzungen aus aller Welt. Der Bezirk hat ein eigenes Büro, in dem auch das Regionalbüro Süddeutschland untergebracht ist. Dort treffen sich viele Gruppen, es finden Infoabende und Asylberatungen statt.
 

Deutscher AnwaltVerein/ Münchener AnwaltVerein
 
 Der Münchener AnwaltVerein e.V. (MAV) vertritt die Interessen der Münchener Anwälte. Er ist Mitglied des Deutschen AnwaltVereins e.V. und des Bayerischen AnwaltVerbandes e.V. Er setzt sich für praxistaugliche Gesetze ein, kämpft gegen die Beschneidung der Anwalts- und Bürgerrechte und die Erosion der Gewaltenteilung. Mit Gerichten und Behörden sucht er nach Möglichkeiten, die Arbeitsbedingungen der Anwälte zugunsten der Bürger zu verbessern. Daneben arbeitet der MAV an einer Reihe von Beratungsstellen für Bürger mit geringem Einkommen, ohne Arbeit oder Senioren mit. Der MAV ist eine starke Gemeinschaft der in München und Umgebung tätigen Kollegen. Er fördert den fachlichen Austausch durch vielfältige Angebote der Ausbildung und Vernetzung.
 

Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern
 
 Die Idee der friedvollen Begegnung junger Menschen aus aller Welt gilt als Kern der Jugendherbergsidee, die auch heute an Aktualität nichts verloren hat. Interkulturelle Verständigung, das Kennenlernen anderer Menschen aus dem In- und Ausland spiegeln das bunte Leben in einer Jugendherberge wider. Die Förderung der Umwelterziehung und des Umweltschutzes ist seit jeher in der Satzung des Deutschen Jugendherbergswerkes verankert.
 

Fachstelle Medien und Kommunikation
 
 Die Fachstelle Medien und Kommunikation der Erzdiözese München und Freising bietet Dienstleistungen und Service für die Arbeit mit Medien: Medien steht hierbei für Verleih, Kommunikation für die vielfältigen medienpädagogischen Angebote. Nutzer haben die Möglichkeit, Bücher, Magazine, DVDs, Videos, CD-Roms und Dias zu recherchieren und diese auszuleihen. Überdies gibt es ein reichhaltiges Leihangebot technischer Ausstattung – Projektionswände, Beamer, Fluter, Camcorder und vieles mehr.
 

Landesmediendienste Bayern
 
 Die Landesmediendienste Bayern wurden im Jahr 2000 als Nachfolgeorganisation des Landesfilmdienstes Bayern für Jugend- und Erwachsenenbildung gegründet. Seit 1952 arbeiten somit Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung in einem gemeinnützigen Verein zusammen. Mit seinen Aktivitäten will der Verein die Fähigkeit fördern, Medien aktiv und kritisch zu nutzen. Das Filmprogramm dient der Information sowie der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Es zeichnet sich durch eine bewusst breit gefächerte thematische Vielfalt sowie Aktualität und hohe ästhetische Qualität aus. Indem es unterschiedliche Standpunkte vorführt, fördert es die Auseinandersetzung und gibt Orientierung für persönliche Entscheidungen wie auch politisches Handeln.
 

missio Internationales Katholisches Missionswerk Ludwig Missionsverein
 
 Gemeinsam bilden missio in Aachen und missio in München das Internationale Katholische Missionswerk in Deutschland, das den über 100 päpstlichen Missionswerken weltweit angehört. missio entstand als Bürgerinitiative Anfang des 19. Jahrhunderts: In Aachen rief im Jahr 1832 der Arzt Heinrich Hahn den Franziskus-Xaverius-Verein ins Leben. Mit der Gründung des Ludwig Missionsvereins legte König Ludwig I. im Jahr 1838 in Bayern den Grundstein für den heutigen Sitz von missio in München. Seit 1972 führen beide Häuser den Namen missio Internationales Katholisches Missionswerk.
 

Stiftung Journalistenakademie
 

 
 Online-Journalismus, Pressearbeit, Videojournalismus und Medienproduktion sind Schwerpunkte der Kurse an der Journalistenakademie. Für soziale und kulturelle Projekte im Non-Profit-Bereich stellt sie als Projektagentur Öffentlichkeit her. Gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung München organisiert sie die Münchner Mediengespräche. Die Journalistenakademie ist Mitglied der Deutschen Journalisten-Union (dju/verdi), des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV), der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaften (DGPuK) sowie des Mediencampus Bayern.