Gisela Goblirsch: Kommunale Themen kommunizieren Verlag Dr. Gabriele Hooffacker

Kommunale Themen kommunizieren

Home Pressekontakt Impressum
Pressemitteilung Podiumsgäste Interviews Hintergrundinfos Leseprobe Fotos Pressespiegel

Interview mit Prof. Gabriele Hooffacker

Journalismuslehrerin, Autorin und Verlegerin

Medienvertreter wollen schnell und zutreffend informiert werden. Wie können Presseverantwortliche Ihrer Meinung nach diese Anforderungen am besten erfüllen?
 
 Viele Termine und Events sind planbar, die Kommunikation ist es auch. Mit einer guten Jahresplanung der Kommunikation informieren Pressestellen die Medien regelmäßig und vorab.
 
 Was zeichnet für Sie professionelle Medienarbeit einer Kommune aus? Können Sie Beispiele nennen?
 
 Planung schafft Freiraum auch für weniger gut vorhersehbare Ereignisse. Gisela Goblirsch erläutert im Buch das Konzept der sogenannten „dark sites“ – damit sind Kommunen gewappnet bei nicht geplanten, aber erahnbaren Konflikten.
 
 Wie können sich Pressestellen der Kommunen auf den digitalen Wandel einstellen? Wie kommuniziert die Kommune von morgen?
 
 Website, Facebook, Twitter zu bedienen reicht nicht aus. Es bedarf eines integrierten Kommunikationskonzepts, welche Inhalte an welche Zielgruppen auf welchen Kanälen weitergegeben und wo Dialoge geführt werden und interagiert wird.