Pressekonferenz Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München – AKM

Pressemitteilung Grußwort Podiumsgäste Interviews Hintergrundinfos Pressefotos Videos Pressespiegel

Prof. Dr. med. Michaela Nathrath

Professur TU-München, Klinikdirektorin der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Vorsitzende med. Fachbeirat Stiftung AKM, Mitglied im Stiftungsrat

Mit großem Engagement und Fachwissen will Michaela Nathrath die Situation für krebskranke Babys, Kinder und Jugendliche verbessern. Die Medizinerin erhielt 2006 für ihre Habilitation „Molekulargenetische Aspekte der Pathogenese und Therapie des Osteosarkoms“ den Fakultätspreis für die Habilitation der TUM und bis heute ist die Erforschung des Osteosarkoms ihr wissenschaftliches Spezialgebiet. Im Jahr 2008 wurde sie für ihr außergewöhnliches Engagement in der Betreuung krebskranker Kinder mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt. Die Forschung ist für Michaela Nathrath von besonderer Bedeutung: „Die Diskussionen mit meinem Team der klinischen Kooperationsgruppe inspirieren mich und holen mich aus dem Klinikalltag heraus“. Michaela Nathrath begann 1998 am Institut für Pathologie am Helmholtz Zentrum München mit ihren Forschungsarbeiten. 2005 übernahm sie die Geschäftsführung des Kinderklinikums Schwabing und seit 2008 ist Nathrath Direktorin der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie am Klinikum Kassel. Sie startete in München ein Sportprojekt für krebskranke Kinder und rief die „Schulische Reintegration krebskranker Kinder“ ins Leben. Als Vorsitzende des medizinischen Fachbeirats und Mitglied des Stiftungsrates im Ambulanten Kinderhospiz München bringt Michaela Nathrath ihre Expertise ein und engagiert sich aktiv an der pädiastrischen Hospizarbeit.