Münchner Mediengespräch Green City Energy

Pressespiegel und Medienresonanz

Auf dieser Seite finden Sie die Veröffentlichungen im Zusammenhang mit dem 63. Mediengespräch Hoaxes, Fakes, Fälschungen am 4. Mai 2016.
 
 Wir freuen uns, wenn Sie uns über weitere erschienene Beiträge informieren, die wir gerne in unseren Pressespiegel aufnehmen.
 
 Pressekontakt: Stiftung Journalistenakademie Dr. Hooffacker GmbH & Co. KG,
 Projektleitung 63. Mediengespräch: Constanze Eder und Robert Schweizer, Arnulfstraße 111-113, 80634 München, Tel. 089 13013256, Fax 089 131406, E-Mail redaktion.ja@gmail.com, www.journalistenakademie.de
 

Bayerischer Rundfunk, 4. Mai 2016
 Hoax und Fakes vom 04.05.2016: Wie Unsinn im Netz verbreitet wird ...
 04.05.2016 - Hoax und Fakes. Wie Unsinn im Netz verbreitet wird und wie man damit ... BR Fernsehen. 10 Min. ganze Sendung • Sendungsbild: Rundschau ...
 Das Video ist online verfügbar unter:
 Wie Unsinn im Netz verbreitet wird
 
 Blog „Heinrich graut’s“ , 5. Mai 2016
 Wie mit Hoaxes und Falschmeldungen umgehen?
 Es gibt sie nicht erst seit dem Internet: Falschmeldunen, englisch auch oft als Hoaxes bezeichnet. Wer je beruflich mit Nachrichten zu tun hatte, weiß, wie schwer und mühselig es sein kann, eine Nachricht zu verifizieren, also herauszuarbeiten, dass diese wahr ist. Ob Meldungen zum Tode von Popstars, Rennfahrern, zu vermeintlichen Straftaten von Flüchtlingen – in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. kennt jeder Falschmeldungen, die einen auf Schritt und Tritt erreichen. (…) Von Heinrich Bruns
 Der vollständige Beitrag ist online verfügbar unter:
 Wie mit Hoaxes und Falschmeldungen umgehen?
 
 die-stiftung.de
 63. Münchner Mediengespräch: Hoaxes, Fakes und Fälschungen
 04.05. um 19:30 - 21:00
 Das BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt ein in Kooperation mit der Stiftung Journalistenakademie zur Podiumsdiskussion:
 Hoaxes, also Falschmeldungen, und Gerüchte stellen Journalist/innen bei der täglichen Arbeit vor große Herausforderungen: Welchen Informationen kann vertraut werden? Wie sind sie überprüfbar?
 Im Kontext der Flüchtlingssituation treten Hoaxes gehäuft auf. Zunehmend werden Gerüchte über Asylsuchende in die Welt gesetzt und viral verbreitet.
 Veranstaltungsankündigung BayernForum
 
 Facebookeintrag Journalistenakademie
 Gepostet von Benjamin Wolgast, 3. Mai 2016
 Hoaxes, Fakes, Fälschungen – 63. Münchner Mediengespräch
 Besonders viele Gerüchte werden im Zusammenhang mit Flüchtlingen verbreitet. Bei der Überprüfung von mutmaßlichen Falschmeldungen können Seiten wie hoaxmap.org Hilfe leisten. Die Gründerin Karolin Schwarz ist morgen zu Gast auf dem Podium beim Münchener Mediengespräch. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.
 Wann: Mittwoch, 4. Mai, 19.30 Uhr
 Wo: München, Orange Bar, Raum von Green City, Zirkus-Krone-Str. 10
 Facebookeintrag Journalistenakademie
 
 Twitternachricht Thomas Mrazek, 13. April 2016
 'Hoaxes, Fakes und Fälschungen', Mediengespräch des Bayernforums der @FESonline, 4.5. mit @hoaxmap, @christophgiesen http://www.bayernforum.de ...
 Twitternachricht Thomas Mrazek