Logo
Start Impressum Kontakt
Presseinformation Backgrounder Charta der Vielfalt Integrationszentrum Podiumsteilnehmer Interviews Fotos Clipping Links

Pressemitteilung

Vielfalt ist Gewinn
 Fachliche Beratung konzentriert unter einem Dach:
 Integrationszentrum für Migrantinnen und Migranten
 
 Augsburg. Ein ausländischer Ingenieur soll in Deutschland nicht als Hausmeister arbeiten müssen. Jetzt plant die gemeinnützige Gesellschaft Tür an Tür Integrationsprojekte in Augsburg die Beratung von Migrantinnen und Migranten in ein Zentrum zu integrieren. Dieses Modell wird am 15. November auf dem Zukunftsforum von MigraNet „Vielfalt ist Gewinn“ in der schwäbischen Handwerkskammer mit Fachleuten diskutiert.
 „Das Integrationszentrum muss den Fokus auf die Kompetenzen von Migrantinnen und Migranten legen“, sagt Stephan Schiele, Geschäftsführer von Integrationsprojekte gGmbH und Koordinator der Entwicklungspartnerschaft MigraNet. Das Zentrum soll alle wichtigen Anlaufstellen unter einem Dach vereinen, um einen effizienteren Einsatz von ausländischen Fachkräften zu fördern. Durch Anerkennung im Ausland erworbener Qualifikationen und eine optimale fachliche Beratung werden Migranten besser in den Arbeitsmarkt integriert. Laut einer Analyse des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sind fast 19 Prozent der hochqualifizierten ausländischen Mitbürger arbeitslos, bei den Spätaussiedlern sogar 43,6 Prozent. Das fachliche Wissen und die Kompetenzen vieler Migrantinnen und Migranten werden bislang zu wenig genutzt. Der Mangel an deutschen Fachkräften wird sich in Zukunft noch verstärken und von qualifizierten Kräften aus dem Ausland gedeckt werden müssen.
 (Zeichen: 1497)